Aktuelles

Podiumsdiskussion des DMaJV e.V. zur Bundestagswahl 2017 am 20. August 2017 in Frankfurt

Wir laden Sie anlässlich der Bundestagswahl zur Podiumsdiskussion zum Thema          


Deutsche mit Migrationshintergrund vor der Wahl

am

Sonntag, 20. August 2017, 17.00 Uhr – 19.00 Uhr
im Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main (Raum 3)

 mit den hessischen Kandidaten zur Bundestagswahl 2017

  • Omid Nouripour, MdB und Sprecher für Außenpolitik der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN
  • Nicola Beer, MdL, Generalsekretärin der FDP und Kultusministerin a.D.
  • Dr. Oliver Strank, Vorstandsmitglied SPD Frankfurt und Rechtsanwalt
  • Christine Buchholz, MdB, Präsidiumsmitglied und religionspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE

 ein.


Begrüßung: Said Barkan
, Rechtsanwalt und Vorsitzender der Deutsch-Marokkanischen        
                      Juristenvereinigung
Moderation: Dr. Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Nach der Podiumsdiskussion laden wir Sie zum weiteren Austausch beim Get-together und bei einem Imbiss ein.




DMaJV zu Besuch im Hessischen Landtag im Rahmen des rechtpoltischen Tages am 1. Juni 2017
Die Deutsch-Marokkanische Juristenvereinigung (DMaJV) hat im Rahmen ihres jährlich stattfinden rechtspolitischen Praxistages mit einer Delegation den Hessischen Landtag in Wiesbaden besucht. Zunächst hat der ehemalige Justizminister und Vorsitzende der Enquetekommission des Hessischen Landtags zur Verfassungsreform, Herr Rechtsanwalt Jürgen Banzer, die Delegation empfangen und über die bevorstehende Reform informiert. Bei der geplanten Reform geht es unter anderem um die Quoten für die Zulassung von Volksbegehren und Volksentscheiden sowie um die Verankerung des Ehrenamts in der hessischen Verfassung. Gleichfalls soll die ohnehin nicht wirksame Vorschrift über die Todesstrafe aus der Verfassung getilgt werden. Herr Banzer betrachtet die geplante Reform als eine große Herausforderung, an der alle Fraktionen mit großem Engagement eng zusammenarbeiten. Darüber hinaus würden zahlreiche Institutionen wie kirchliche und zivilgesellschaftliche Akteure im Rahmen der Beratungen angehört, sagte Banzer. Das Vorhaben soll spätestens bis Januar 2018 vom Landtag verabschiedet werden, um sodann die Verfassungsänderungen im Rahmen der Landtagswahlen zur Abstimmung zu stellen, so Banzer abschließend.

Nachdem die Delegation der DMaJV an einer Plenarsitzung des Landtages teilgenommen hat, konnten sie sich im Anschluss mit dem Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Herrn Mark Weinmeister, über die aktuellen europarechtlichen Themen austauschen. Herr Weinmeister hat der interessierten Delegation einen Einblick in seine Arbeit gegeben und ausführlich die Zusammenarbeit mit den jeweiligen hessischen Landesvertretungen in Berlin und Brüssel dargestellt. Bei der Tätigkeit als Europastaatssekretär handele es sich um eine Nahtstelle, bei der es sowohl um europäische und deutsche als auch um hessische Interessen gehe, sagte Weinmeister.

Als Europastaatssekretär sei derzeit der Brexit sein „täglich Brot“, erklärte Weinmeister: „Den Brexit hat keiner von uns gewollt und ich würde gerne die EU mit allen 28 Mitgliedern gebündelt sehen“. Der Brexit werde jedoch kommen und große Umwälzungen mit sich bringen. Hessen habe als einziges Bundesland eine Stabsstelle Brexit eingerichtet, die Strategien entwickeln und Maßnahmen bündeln solle. Durch den Standort der Europäischen Zentralbank und der Europäischen Versicherungsaufsicht sieht Weinmeister im Finanzplatz Frankfurt großes Potenzial für Banken und Versicherungsgesellschaften. Herr Weinmeister betonte ferner, dass man unter Berücksichtigung der Verteilungsgerechtigkeit in der europäischen Politik den Standort bestmöglich Frankfurt bewerben würde.

Die Delegation zeigte sich an den rechtpolitischen Themen sehr interessiert und Fragen wurden sehr kompetent und verständlich beantwortet. Es war, insbesondere für die jüngeren Delegationsmitglieder, ein sehr erkenntnisreicher Einblick in die Arbeit eines Rechtspolitikers und Europastaatssekretärs, erklärt der Vorsitzende der DMaJV Said Barkan.

Landtagsbesuch am 1.6.2017 2Landtagsbesuch 1.7.2017  

 

 

„Young DMaJV" zu Besuch bei der Deutschen Börse AG am 10.05.2017

Auf Initiative des Vorstandes des DMaJV e.V. haben am 10. Mai 2017 Studenten und Referendare im DMaJV e.V. ("Young DMaJV") sowie weitere Studenten der Rechtswissenschaften das international operierende Unternehmen Deutsche Börse in Frankfurt am Main besucht. Nach dem Besuch der sog. Galerie der Deutschen Börse, dem ehemaligen Händlerparkett hat Herr Rechtsanwalt und DMaJV-Mitglied Dr. Monir Taik, LL.M. die Gruppe empfangen. Er stellte zunächst das Unternehmen und den Frankfurter Standort vor. Neben dieser allgemeinen Vorstellung hat Herr Dr. Taik auch seine Tätigkeit als Syndikusanwalt im Frankfurter Headquarter im Bereich der Börsenzulassungen vorgestellt. Der Vorstand dankt der Deutschen Börse AG und besonders Herrn Dr. Taik für den den Studenten und Referendaren vermittelten Einblick in die Praxis eines Unternehmensjuristen.

 

 

 

Vortragsveranstaltungen des DMaJV e.V. am 23. September 2016 in Frankfurt u. am 24. September 2016 in Düsseldorf 

Fünf Jahre nach Verabschiedung der neuen marokkanischen Verfassung stehen nun die Parlamentswahlen im Oktober in Marokko an. Die bisherigen Entwicklungen, die anstehenden Wahlen und die Perspektiven in Marokko wollen wir näher beleuchten. Wir laden Sie daher herzlich zu Vorträgen mit anschließender Diskussion zu den Themen

 

„Demokratie und Wahlen in Marokko“ 

ein.

Fachvorträge

  • Fünf Jahre nach den Umbrüchen: Wo steht die marokkanische Demokratie?
    Dr. Dorothea Rischewski
    , Leiterin des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Marokko

  • Das Wahlrecht der im Ausland lebenden Marokkaner: Rechtslage und Herausforderungen
    (Der Vortrag wird auf Englisch gehalten und gedolmetscht.)

    Prof. Saloua Zerhouni, Universität Mohammed V in Rabat, Fachbereich Recht und Wirtschaft

Die Veranstaltungen finden statt in
- Frankfurt am Main am 23. September 2016 um 18:00 Uhr im Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32, 60327 Frankfurt a. M.
  Wir laden Sie nach den Vorträgen zum weiteren Austausch beim Get-together und Imbiss ein.

- Düsseldorf am 24. September 2016 um 15:00 Uhr im Lessing-Gymnasium, Ellerstr. 84, 40227 Düsseldorf.


Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Um Anmeldung vorab
 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

 

 

Kooperationspartner dieser Veranstaltung ist:     

           

 

 LOGO

 

 

 

Vortragsveranstaltung des DMaJV e.V. am 03. Juni 2016 um 18 Uhr

Wir laden Sie am Freitag, den 03. Juni 2016 recht herzlich zu unserer ersten Veranstaltung in der Reihe "Recht & Geschichte" zum Thema

Der Saharakonflikt: Eine rechtshistorische Annäherung und aktuelle Entwicklungen" 

            
ein. 

Referent: Rechtsanwalt Azzadine Karioh, Essen 


Die Veranstaltung findet im Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32, 60327 Frankfurt am Main statt und beginnt um 18:00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung vorab per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

 

 

 

Delegation der Deutsch-Marokkanischen Juristenvereinigung am 19. Mai 2016 in Berlin zu Besuch beim Botschafter des Königreichs Marokko und im Bundesjustizministerium

 

Auf Einladung des Botschafters des Königreichs Marokko in Berlin, S.E. Omar Zniber, hat eine Delegation der Deutsch-Marokkanischen Juristenvereinigung am 19. Mai 2016 die Botschaft in Berlin besucht. Der Botschafter und sein Stellvertreter empfingen die zehnköpfige Delegation zum Austausch. Gegenstand des Austauschs war neben aktuellen Rechtsthemen, wie etwa die baldige Konstituierung des marokkanischen Verfassungsgerichts, im Allgemeinen der Demokratisierungsprozess seit der Verfassungsreform im Jahr 2011. Gleichzeitig wurden die im deutsch-marokkanischen Rechtsverkehr bestehenden Hindernisse angesprochen. Die Anregung aus den Reihen der Delegationsteilnehmer, dass wichtige marokkanische Gesetze auch ins Deutsche zu übersetzen sein sollten, um den Zugang auch in Deutschland zu gewährleisten, wurde von Seiten des Botschafters positiv aufgenommen.
Nach dem Treffen mit dem Botschafter fand ein weiteres Treffen mit der Bundestagsabgeordneten Christine Buchholz statt. Bei dem Austausch mit Frau Buchholz wurden neben rechtpolitischen Themen wie der Debatte um die Religionsfreiheit auch gesellschaftspolitische Themen wie der antimuslimische Rassismus diskutiert.
Schließlich war die Delegation im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz zu weiteren Gesprächen zu Besuch. Gesprächsteilnehmer waren Herr Klippstein als Referatsleiter des Referats für Internationale Rechtshilfe und die Referentin Frau Wüncke, Herr Prof. Wagner als Referatsleiter des Referats für Internationales Privatrecht sowie Frau Rolle aus dem Auswärtigen Amt. Die Teilnehmer diskutierten neben den Wirkungen der ROM III-VO die Praxis der Rechtshilfe im deutsch-marokkanischen Rechtsverkehr ebenso wie auch Rechtsprobleme aus dem Bereich des Aufenthaltsrechts, etwa im Zusammenhang mit der Visavergabe der dt. Botschaft in Marokko, Gegenstand des Gesprächs waren.

 IMG 3014IMG 3055

 

 

 

Rechtsanwalt und Vorsitzender des DMaJV e.V. Said Barkan, LL.M. (London) hielt am 8. April 2016 in Rabat einen Vortrag zur „Praxis der Internationalen Rechthilfe zwischen Deutschland und Marokko“

Auf Einladung des marokkanischen Ministeriums für die im Ausland ansässigen Marokkaner und des marokkanischen Justizministeriums hat der Vorsitzende des Deutsch-Marokkanischen Juristenvereinigung e.V., Rechtsanwalt Said Barkan, LL.M. (London) am 8. April 2016 an dem in Rabat abgehaltenen 1. Forum of Moroccan Lawyers Abroad teilgenommen. An der Veranstaltung haben 45 marokkanischstämmige Rechtsanwälte mit Kanzleien in 11 europäischen und außereuropäischen Ländern teilgenommen. Die Veranstaltung wurde unter Teilnahme des Ministers für die im Ausland ansässigen Marokkaner, der Staatssekretärin im marokkanischen Außenministerium sowie Vertretern des Justizministeriums und Arbeitsministeriums eröffnet. Es wurden im ersten Panel Rechtsfragen des Familienrechts, im zweiten Panel solche des Arbeitsrechts und im dritten Panel Rechtsfragen der internationalen Rechtshilfe jeweils aus Sicht des ausländischen Rechts in Wechselbeziehung zum marokkanischen Recht diskutiert. Herr Rechtsanwalt Said Barkan, LL.M. (London) nahm als Referent und Panelist am dritten Panel Teil und hielt einen Vortrag mit dem Titel "Die Praxis der internationalen Rechtshilfe zwischen Deutschland und Marokko".

Die Teilnehmer der Konferenz verabredeten nicht nur, eine jährliche solche Konferenz abzuhalten, sondern auch auf Vorschlag des Vorsitzenden des Deutsch-Marokkanischen Juristenvereinigung e.V. darüber hinaus eine länderüberspannende Vereinigung marokkanischstämmiger Juristen ins Leben zu rufen.

 

 

 

"Young DMaJV" zu Besuch bei der Rechtsabteilung der Merck-Gruppe am 25.02.2016

 

Auf Initiative des Vorstandes des DMaJV e.V. haben am 25. Februar 2016 Studenten und Referendare im DMaJV e.V. ("Young DMaJV") sowie weitere Studenten der Rechtswissenschaften die Rechtsabteilung des internationalen Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA an seinem Hauptsitz in Darmstadt besucht. Herr Syndikusanwalt und DMaJV-Mitglied Karim Habiat hat die Gruppe empfangen und nach einer Vorstellung des Konzerns wurden die verschiedenen Arbeitsbereiche der Rechtsabteilung (Arbeitsrecht, Datenschutz/Comliance, Corporate und Procurement/Vertragsrecht) durch ihn und drei weitere Syndikusanwälte der Rechtsabteilung vorgestellt. Herr Karim Habiat hat zudem von seiner Tätigkeit bei der Merck-Gruppe berichtet und beispielhaft einzelne Projekte vorgestellt, an denen er als Syndikusanwalt mitgewirkt hatte. Abschließend wurde den Studenten und Referendaren die Möglichkeit eröffnet, das Merck-Museum zu besuchen, bevor zum Abschluss alle Teilnehmer von der Rechtsabteilung zum Mittagessen eingeladen wurden. Der Vorstand dankt der Rechtsabteilung der Merck KGaA und besonders Herrn Karim Habiat für den den Studenten und Referendaren vermittelten spannenden Einblick in die Praxis einer Rechtsabteilung eines so großen Konzerns.  

    

 

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 11.03.2016

Wir laden Sie am Donnerstag, den 11.03.2016 recht herzlich zu unserer ersten Veranstaltung in der Reihe "Recht & Wirtschaft" zum Thema

 

Überblick zum Handelsrecht und Recht der Handelsvertretung in  Marokko

ein. 

Referent: Rechtsanwalt Dr. Daniel Sven Smyrek, Fachanwalt für Internationales
               Wirtschaftsrecht, Avocat à la Cour (Lyon) und Partner der Kanzlei Diem & Partner,
               Stuttgart

            

 

Die Veranstaltung findet in der Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32, 60327 Frankfurt am Main statt und beginnt um 18:00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung vorab per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

 

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 17.12.2015 

 

Wir laden Sie am Donnerstag, den 17.12.2015 recht herzlich zu unserer Veranstaltung zum Thema

 

Das sozialrechtliche Mandat im deutsch-marokkanischen  Rechtsverkehr“

 

ein. 

 

Referentin: Rechtsanwältin Zahra Oubensalh

 

Die Veranstaltung findet in der Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main statt und beginnt um 19:00Uhr.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung vorab per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

 

 

 

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 06. Oktober 2015

 

Wir laden Sie am Dienstag, den 06. Oktober 2015 herzlich zum multidisziplinären Vortragsabend mit anschließender Diskussion zum Thema

 

                                                     "Kopftuchverbot oder Diskriminierungsverbot?"

 

ein.

Fachvorträge

 - Malika Laabdallaoui, Psychologin und Psychotherapeutin

 - Hakima Taous, Rechtsanwältin bei Pflüger Rechtsanwälte GmbH, Frankfurt a. M.

Weitere Diskutantin: Ulla Brede-Hoffmann (SPD, Rheinland-Pfalz) 

 

Die Veranstaltung findet am 06. Oktober 2015 um 18:00 Uhr in Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32, 60327 Frankfurt

am Main statt.

Die Anmeldungen werden per E-Mail erbeten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Einladungsschreiben können Sie hier downloaden.

Für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung danken wir:

                                Pflüger

 

 

 

 

"Young DMaJV" zu Besuch bei der internationalen Großkanzlei Linklaters am 18.08.2015

 

Auf Initiative des Vorstandes des DMaJV e.V. haben am 18. August 2015 Studenten und Referendare im DMaJV e.V. ("Young DMaJV") sowie weitere Studenten der Rechtswissenschaften die internationale Großkanzlei Linklaters in Frankfurt am Main besucht. Herr Rechtsanwalt und DMaJV-Mitglied Dr. Monir Taik, LL.M. hat die Gruppe empfangen und die Kanzlei und den Frankfurter Standort vorgestellt. Neben der Vorstellung seines persönlichen akademischen und beruflichen Werdegangs hat Herr Dr. Taik auch seine Tätigkeit als Rechtsanwalt im Frankfurter Büro von Linklaters im Bereich der Börsenzulassungen vorgestellt. Abschließend wurde den Studenten auch das Praktikumsprogramm von Linklaters vorgestellt. Der Vorstand dankt der Kanzlei Linklaters und besonders Herrn Dr. Taik für den den Studenten und Referendaren vermittelten Einblick in die Praxis einer Großkanzlei.  

    

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 05. Juni 2015

 

Wir laden Sie am Freitag, den 05.06.2015 herzlich zum Vortrag mit dem Titel

 

 

"Overview of Corporate Law in Morocco"

 

ein.

 

Referent: Tarik Zouhair, Rechtsanwalt in Casablanca

 

 

Die Veranstaltung findet am 05. Juni 2015 um 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Kanzlei Belmont Legal, Neue Mainzer Straße 28, 60311 Frankfurt am Main statt.

 

 

Das Einladungsschreiben können Sie hier downloaden.

 

Anmeldungen per E-Mail werden erbeten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.          

 


Für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung danken wir:

 

 Logo belmont cmyk

 

 

 

Teilnahme des Vorsitzenden des DMaJV e.V. an der Marokkowoche am 25. u. 26. April 2015

Der Vorstand des DMaJV e.V., vertreten durch dessen Vorsitzenden RA Said Barkan, LL.M. (London), hat an der von der Botschaft des Königreichs Marokko organsierten Marokkowoche am 25. und 26. April 2015 in Frankfurt am Main teilgenommen. Neben zahlreichen Vorträgen, Ausstellungen und weiteren kulturellen Beiträgen auf der Marokkowoche fand auch ein Workshop für Vereine und Institutionen mit Bezug zu Marokko statt. An diesem Workshop hat der Vorsitzende des DMaJV e.V. partizipiert und in seinem Beitrag insbesondere die institutionelle Förderung der Kenntnisse des marokkanischen Rechts auch in Deutschland angemahnt. Hierzu sei es notwendig, dass Rechtsinformationen für einen leichten Zugang nicht nur auf Arabisch und Französisch, sondern auch auf Deutsch und Englisch bereitstehen.

 

 

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. zum Semesterbeginn für Studenten zum am 17.04.2015

Der Vorstand des DMaJV e.V. hat am 17. April 2015 DMaJV-Studenten sowie weitere an der Vereinigung interessierte Studenten der Rechtswissenschaften und des Wirtschaftsrechts zum Semesterbeginn in der Kanzlei El Amin & Arriouach empfangen. Dabei fand neben der Präsentation einer studentischen Seminararbeit durch unser DMaJV-Mitglied Loubna Ouariach auch insgesamt ein Austausch über das Studium statt. Den Teilnehmern hat sodann Herr RA Arriouach zudem einen kurzen Überblick über das Tätigkeitsfeld des Strafverteidigers vermittelt wie auch die Vereinigung den an der Vereinigung interessierten Studenten vorgestellt wurde.

 

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 06.03.2015

Wir laden Sie am Freitag, den 06.03.2015 recht herzlich zu unserer Veranstaltung zum Thema

  

Anti-Terror-Gesetzgebung seit 2001 - Rechtliche Betrachtungen der Freiheits- und Grundrechtsbeschränkungen

 ein.

 Referent: Ali Mosfer, LL.M. (SUNY), Doktorand

Die Veranstaltung findet in der Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main statt und beginnt um 18:00 Uhr.

Anmeldung bitte vorab

- telefonisch unter 069 - 40 03 53 53       
- per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 19.12.2014

Wir laden Sie am Freitag, den 19.12.2014 recht herzlich zu unserer Veranstaltung zum Thema

 

 

Nachlese zum Urteil des EuGH zur Studentenvisavergabe unter besonderer Berücksichtigung der Vergabepraxis der dt. Botschaft in Marokko“

 

ein.

 

Referent: Rechtsanwalt Fikri Boutkoulicht

 

Die Veranstaltung findet in der Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main statt und beginnt um 17:45 Uhr.

Anmeldung bitte vorab 

- telefonisch unter 069 - 40 03 53 53 

- per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  

 

Veranstaltung des DMaJV e.V. am 14.03.2014 

Wir laden Sie am Freitag, den 14.03.2014 recht herzlich zu unserer Veranstaltung zum Thema

"Marokko zwei Jahre nach der Verfassungsreform"

ein.

Die Veranstaltung findet in der Stiftstraße 2 in 60313 Frankfurt am Main statt und beginnt um 17:45 Uhr.

Referent:         

Dr. Mustapha Achibane, Rechtsanwalt und Mitglied des

Vorstandes der Rechtsanwaltskammer in Casablanca

               

Anmeldung bitte vorab

- telefonisch unter 069 - 40 76 76 99

- per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!